Wenns rein statt einfach sauber sein soll

Sauber und rein, hier handelt es sich nicht nur um zwei verschiedene Wörter, sondern auch die Qualität der Sauberkeit. Sicher kennt es jeder, einfach den feuchten Lappen nehmen und schnell den Staub/Schmutz von allen sichtbaren Plätzen entfernen. Was man nicht sieht interessiert keinen, Fehlanzeige, denn Schmutz sollte auch auf allen nicht sichtbaren Stellen entfernt werden.

Konzentriert sich der Hausherr/in nur auf den sichtbaren Schmutz, dann kann nicht von „Reinheit“ die Rede sein. Unter Rein versteht man auch, dass es nicht nur optisch glänzt, sondern durch das Saubermachen auch viele Bakterien entfernt/zerstört werden. Der andere Vorteil liegt darin, dass die Lebenszeit von Elektrogeräten oder auch Schränken enorm erhöht wird. Dreck kann über Jahre zu Beschädigungen führen.

Reinheit vom Profi

Um eine nahezu steriles Ergebnis im Unternehmen oder einem Privathaushalt zu erzielen, wird meist die Hilfe von einem Profi benötigt. Viele halten eine sterile Umgebung für unnötig. Aber in dieser Denkweise liegt ein Fehler vor. Ist der private Haushalt rein, dann wirkt sich dies nicht nur positiv auf die Gesundheit aus, sondern auch der Wohlfühlfaktor wird gesteigert. Um das Ergebnis zu erreichen wird die Hilfe der Gebäudereinigung Berlin benötigt. Das sauber machen, sollte bei bestimmten Wünschen direkt den Profi überlassen werden. Wird normal geputzt dann wenden die meisten Allzweckreiniger oder auch Spülmittel an. Allerdings kann mit diesen beiden Mitteln keine komplette Reinheit erreicht werden. Es benötigt spezielle Reinigungmittel, die nur ein Reinigungsservice besitzt. Zudem muss man sich mit den Mitteln auskennen, denn viele greifen bestimmte Oberflächen an und können diese langzeitig beschädigen.

Deshalb steht fest, dass solche arbeiten in die Hände von Profis gehört. Am Ende sind die Räume nicht nur sauber, sondern auch rein.

Keine Kommentare möglich.