Archiv nach Kategorien: Blog

Sicherheitsbeleuchtung und Notbeleuchtung

Fluchtwege ausreichend ausweisen und beleuchten

Bei Stromausfall oder in Gefahrensituationen müssen die Fluchtwege ausreichend ausgewiesen und beleuchtet sein. Sicherheitsbeleuchtung und Notbeleuchtungsanlagen begegnen uns im täglichen Leben fast überall. Ob im Supermarkt, im Kino, in der Tiefgarage oder am Arbeitspatz, fast jedes gewerblich genutzte Gebäude muss über eine Sicherheitsbeleuchtung verfügen. Die bekannteste Form der Sicherheitsbeleuchtung ist sicher das laufende Männchen auf beleuchteten grünen Schildern, das den Weg zum Ausgang weist. Unterschieden wird die Notbeleuchtung in die zwei Bereiche Ersatzbeleuchtung und Sicherheitsbeleuchtung.

Sicherheitsbeleuchtung für das gefahrlose Verlassen des Gebäudes

Die Sicherheitsbeleuchtung ist Teil der Notbeleuchtung und soll das gefahrlose Verlassen des Gebäudes ermöglichen. Zusätzlich muss sie sicherstellen, dass gefährliche Arbeiten noch beendet werden können. Dazu muss eine Sicherheitsbeleuchtung für alle Rettungswege, eine Antipanikbeleuchtung und eine Sicherheitsbeleuchtung für Bereiche mit besonderer Gefährdung installiert werden. Die ausreichende Beleuchtung sichert zum einen die Fluchtwege, soll aber auch eine mögliche Panik aufgrund der Dunkelheit und der plötzlich eintretenden Gefahrensituation verhindern. Das Licht schafft Orientierung und entschärft die ungewohnte Situation.

Ersatzbeleuchtung für das Fortsetzen der Tätigkeiten

Die Ersatzbeleuchtung muss, genau wie die Sicherheitsbeleuchtung, unabhängig von der allgemeinen Stromversorgung betrieben werden. Sie dient dem Fortsetzen der Tätigkeiten bei Stromausfall und wird häufig an sicherheitsrelevanten Arbeitsplätzen installiert, zum Beispiel in Krankenhäusern in denen eine unterbrechungsfreie Stromversorgung lebenswichtig ist. Sie kommt aber auch in Kernkraftwerken oder in der Industrie zum Einsatz.

Sicherheitsbeleuchtung muss geltenden Normen und Vorschriften entsprechen

Die Sicherheitsbeleuchtung muss in Deutschland verschiedenen Normen und Vorschriften entsprechen. Geregelt werden unter anderem die angewandte Lichttechnik der Notbeleuchtung in DIN EN 1838, die graphischen Symbole und Sicherheitsfarben in DIN EN ISO 7010 und die zentralen Stromversorgungssysteme in DIN EN 50171 VDE 0558-508. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus den gesetzlichen Vorschriften und Normen.

USV Unterbrechungsfreie Stromversorgung

Ein ganz wesentlicher Teil der Sicherheitsbeleuchtung ist die unterbrechungsfreie Stromversorgung, kurz USV, die dezentral über Batterien in den Sicherheitsleuchten oder über ein zentrales zweites Stromversorgungssystem gewährleistet sein muss.

Sicherheitsbeleuchtung Berlin vom Elektrofachbetrieb geplant und installiert

Die Sicherheitsbeleuchtung Berlin muss entsprechend der Normen und Vorschriften geplant, installiert und gewartet werden. Um der deutschen Gesetzgebung gerecht zu werden und Menschenleben zu schützen, sollte die Sicherheitsbeleuchtung immer von einem Elektrofachbetrieb mit entsprechenden Kenntnissen durchgeführt werden. Der Elektrofachbetrieb berät, informiert und ist Experte für die fachlich korrekte Ausführung der Sicherheitsbeleuchtung und Notbeleuchtung. Wichtig ist auch, dass die Sicherheits- und Notbeleuchtung in regelmäßigen Abständen gewartet wird, sodass eine einwandfreie Funktion jederzeit sichergestellt wird.

Denken Sie über die Installation von Solarpaneelen nach?

Solarenergie ist einer der großen technologischen Fortschritte unserer Zeit. Sie erspart Durchschnittsmenschen viel Geld und hilft großen Unternehmen, umweltfreundlich zu arbeiten. Wenn Sie den Umstieg auf Solarenergie erwägen, lesen Sie weiter. Dieser Artikel zeigt Ihnen die Vorteile und wie Sie sie für sich arbeiten lassen können.

Wenn es um Solarenergie geht, ist der Himmel wirklich die Grenze, also informieren Sie sich über Ihre Optionen, bevor Sie kaufen. Wie viel Platz dürfen Sie nach örtlichem Recht mit Solaranlagen füllen? Können Sie überschüssige Energie an das Netz zurückverkaufen? Welche Art von Vorschriften gibt es?

Ziehen Sie eine Backup-Energieoption in Betracht, nur für den Fall, dass Sie ein Problem mit Ihren Solarpaneelen haben. Sie können sich entweder einen Generator besorgen oder an das Stromnetz angeschlossen bleiben. Denken Sie daran, dass Generatoren regelmäßig getestet werden müssen, und Sie werden auch einen Ersatzgenerator wünschen!

Eine gute Möglichkeit, die Vorteile der Sonnenenergie zu nutzen, ist der Bau eines Wärmeschachtes direkt in den nach Süden ausgerichteten Fenstern oder Terrassentüren Ihres Hauses. Dieser Brunnen sammelt tagsüber die Wärme der Sonne und gibt sie nach Einbruch der Dunkelheit wieder ab. Diese Form der Solarenergie ist völlig passiv und erfordert keine Wartung.

Wenn Sie die Preise für eine Solarenergieanlage vergleichen…

…stellen Sie sicher, dass Sie Äpfel mit Äpfeln vergleichen. Einige Firmen bieten vielleicht preisgünstige Systeme an, aber diese Systeme halten möglicherweise nicht stand, sind nicht durch eine glaubwürdige Garantie abgesichert oder funktionieren auf eine Weise, die Ihnen wirklich Geld spart. Denken Sie daran, dass es manchmal besser ist, jetzt ein wenig mehr auszugeben, damit Sie langfristig viel mehr sparen.

Wenn Solarmodule installiert sind, sollten Sie den Wechselrichter häufig überprüfen. Sie möchten immer ein einwandfreies grünes Licht sehen. Wenn das Licht des Wechselrichters blinkt oder gar nicht leuchtet, sollten Sie einen Techniker rufen, der das Problem behebt. Glauben Sie nicht, dass Sie das Problem selbst diagnostizieren können! Die meisten Besitzer können das nicht. Überprüfen Sie die Garantie Ihrer Solaranlage, um zu sehen, ob die Wartung abgedeckt ist.

Geizen Sie nicht bei der Installation! Ja, Sie haben eine Menge hart verdientes Geld für diese Solarpaneele ausgegeben, aber genau darum geht es. Sie haben eine riesige Investition getätigt, und Sie möchten, dass diese Paneele perfekt gesichert sind. Wenn Sie sich für jemanden mit weniger Erfahrung oder einer lückenhaften Erfolgsbilanz entscheiden, um etwas Geld zu sparen, dann werden Sie in Zukunft wahrscheinlich viele Probleme haben.

Wenn Sie planen, an einen abgelegenen Ort umzuziehen…

…möchten Sie vielleicht Solarenergiepaneele auf Ihrem Haus installieren lassen. Die Installation von Solarenergie ist immer noch relativ teuer, aber sie kann günstiger sein als die Verkabelung von Strom zu Ihrem Haus. Holen Sie Angebote für beides ein, bevor Sie sich entscheiden, welchen Weg Sie einschlagen wollen.

Wenn Menschen über Solarenergie sprechen, denken sie vor allem an die großen Paneele, die auf dem Dach eines Hauses installiert sind. Diese sind zwar beliebt, aber sie sind nicht die einzige Möglichkeit, die Wärme der Sonne zur Stromerzeugung zu nutzen. Installieren Sie Dachbodenventilatoren auf Ihrem Dach. Die Wärme Ihres Dachbodens bewirkt, dass sich die Flügel drehen und Strom erzeugen.

Ihr ganzes Haus auf Solarenergie umzustellen, kann teuer werden. Bevor Sie sich festlegen, prüfen Sie, wie viel Sie sich leisten können. Die Anfangsinvestition wird sehr hoch sein, aber es wird eine Zeit kommen, in der Sie die Gewinnschwelle erreichen und dann anfangen werden, Ihre Ersparnisse zu realisieren. Berechnen Sie die Zahlen, damit Sie wissen, wie sich dies langfristig auf Ihr Budget auswirken wird.

Solarenergie kann sehr wohl die Antwort auf die Verschmutzungsprobleme sein, die eine fortgeschrittene Gesellschaft plagen. Sie kann auch dem durchschnittlichen Hausbesitzer eine Menge Geld auf seinen Stromrechnungen sparen! Bedenken Sie diese Option in Ihrem Leben und wie sehr Sie und zukünftige Generationen von der Kraft der Sonnenenergie profitieren werden.

Wie viel Sport pro Woche ist gesund?

Bei so vielen Menschen, die täglich so viele Sportprodukte konsumieren, stellt sich in letzter Zeit unter anderem die Frage, ob es gesund ist, solche Produkte täglich zu konsumieren oder nicht. Es hat mehrere wissenschaftliche Studien gegeben, die sich mit diesem Thema befasst haben, und eines der wichtigsten Dinge, die Sie im Auge behalten sollten, ist, dass es einige Nahrungsergänzungsmittel gibt, die viel besser sind als andere.

Worauf ich mich hier konzentrieren möchte, ist, wie viel Sport pro Woche gesund ist und ob es gesund ist, mehr zu konsumieren, als von den Wissenschaftlern empfohlen wird. Wenn Sie zu viel Sport pro Woche treiben, könnten Sie Ihre Gesundheit in hohem Maße gefährden.

Eine Sache, die Sie bedenken müssen, wenn es darum geht, die richtige Menge an Sport pro Woche zu konsumieren, ist, wenn Sie dies über längere Zeiträume tun. Ihr Körper braucht Zeit, um sich auszuruhen und zu erholen, und Sie wollen nicht jeden Tag so viel Sport treiben, wie Sie täglich ausüben können.

Wenn Sie mehrere Nahrungsergänzungsmittel auf einmal einnehmen…

…ist es umso wichtiger, dass Sie nur die richtige Menge davon zu sich nehmen. Wenn Sie zu viel von irgendetwas tun, dann könnten Sie Ihre Gesundheit sehr wohl in hohem Masse gefährden.

Selbst wenn Sie auf Ihre Ernährung und Ihre täglichen Aktivitäten achten, ist es immer noch entscheidend, dass Sie täglich die richtige Menge Sport treiben. Sie sollten darauf achten, dass Sie die richtige Menge an Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen, die Sie täglich zu sich nehmen.

Die erste Frage, die sich Ihnen stellt, lautet: Wie viel Sport pro Woche ist gesund? Es gibt bestimmte Nahrungsergänzungsmittel, von denen Sie sich fernhalten möchten, und es gibt bestimmte Nahrungsergänzungsmittel, die Sie im Überfluss konsumieren möchten.

Wenn Sie die falschen Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, könnten Sie sich dem Risiko aussetzen, zu viel Sport zu treiben, was negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben könnte. Tatsache ist, dass es bestimmte Nahrungsergänzungsmittel gibt, die nicht täglich eingenommen werden sollten.

Wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen, Ihre Nachforschungen anzustellen, dann treffen Sie nicht die richtigen Entscheidungen. Es ist wichtig, dass Sie verstehen, wie viel Sport pro Woche gesund für Sie ist, und es ist auch wichtig, dass Sie die Nahrungsergänzungsmittel nicht täglich einnehmen.

Studentenumzug – Mit Umzugsunternehmen kein Problem

Jeder ist einmal dran

Fast jeder sieht sich früher oder später in dieser Situation: Endlich oder vielleicht auch leider, verlässt man das Elternhaus.
Studium, Ausbildung, Auslandsjahr- die Gründe sind vielfältig. Ebenso umfangreich sind auch die Möglichkeiten, einen Umzug zu realisieren. Vom selbstorganisierten Wohnungswechsel inklusive stundenlanger nevenaufreibender Autofahrt bis zur Verschiffung des Wohnungsinventars ins Ausland, mittlerweile ist alles möglich.

Viele Vorteile

Der klassische Umzug mit Umzugsunternehmen vor allem für Studenten von Vorteil. Hier erfahren Sie warum.
So kümmert sich die Firma zu allererst um den Transport einschließlich be- und entladen. Da sie große Transporter besitzt, reicht im Gegensatz zum selbsorganisierten Umzug mit Miettransporter oftmals eine Fahrt aus. Das allein spart schon jede Menge Stress! So geht man definitiv entspannt ins Studium.

Nicht „nur“ Umzug
Zusätzlich kann sie auch die zeitintensive Verpackung der Güter vornehmen. Neben der weiteren Aufwandsersparnis ist somit auch garantiert, dass die Möbel, Bücher und Co definitiv heil in der neuen WG ankommen. Oftmals muss man sich dabei auch nicht einmal Gedanken machen, woher man das Verpackungsmaterial nimmt. Es kann vom Umzugsunternehmen gestellt werden.

Extrawünsche?
Vor allem, wer vielleicht geliebte Musikinstrumente, wie ein Klavier, mit in die Studentenwohnung nehmen möchte, sollte unbedingt eine Umzugsfirma beauftragen. Dank Tragegurten, Möbellift und Schutzabdeckung kommen selbst solch delikate Stücke gut an.
Ein weiterer Vorteil des Wohnungswechsels mit einer professionellen Firma zeigt sich, wenn man nicht weiß, wohin mit einigen der Einrichtungsgegenstände. Egal, ob Umzug nach Berlin, Hamburg oder München, viele Umzugsfirmen machen die Einlagerung von Büchen, Antiquitäten und anderen möglich.

Es gibt also viele gute Gründe, auch als (angehender) Student das Geld in einen Umzug mit Umzugsunternehmen zu investieren!

Wenns rein statt einfach sauber sein soll

Sauber und rein, hier handelt es sich nicht nur um zwei verschiedene Wörter, sondern auch die Qualität der Sauberkeit. Sicher kennt es jeder, einfach den feuchten Lappen nehmen und schnell den Staub/Schmutz von allen sichtbaren Plätzen entfernen. Was man nicht sieht interessiert keinen, Fehlanzeige, denn Schmutz sollte auch auf allen nicht sichtbaren Stellen entfernt werden.

Konzentriert sich der Hausherr/in nur auf den sichtbaren Schmutz, dann kann nicht von „Reinheit“ die Rede sein. Unter Rein versteht man auch, dass es nicht nur optisch glänzt, sondern durch das Saubermachen auch viele Bakterien entfernt/zerstört werden. Der andere Vorteil liegt darin, dass die Lebenszeit von Elektrogeräten oder auch Schränken enorm erhöht wird. Dreck kann über Jahre zu Beschädigungen führen.

Reinheit vom Profi

Um eine nahezu steriles Ergebnis im Unternehmen oder einem Privathaushalt zu erzielen, wird meist die Hilfe von einem Profi benötigt. Viele halten eine sterile Umgebung für unnötig. Aber in dieser Denkweise liegt ein Fehler vor. Ist der private Haushalt rein, dann wirkt sich dies nicht nur positiv auf die Gesundheit aus, sondern auch der Wohlfühlfaktor wird gesteigert. Um das Ergebnis zu erreichen wird die Hilfe der Gebäudereinigung Berlin benötigt. Das sauber machen, sollte bei bestimmten Wünschen direkt den Profi überlassen werden. Wird normal geputzt dann wenden die meisten Allzweckreiniger oder auch Spülmittel an. Allerdings kann mit diesen beiden Mitteln keine komplette Reinheit erreicht werden. Es benötigt spezielle Reinigungmittel, die nur ein Reinigungsservice besitzt. Zudem muss man sich mit den Mitteln auskennen, denn viele greifen bestimmte Oberflächen an und können diese langzeitig beschädigen.

Deshalb steht fest, dass solche arbeiten in die Hände von Profis gehört. Am Ende sind die Räume nicht nur sauber, sondern auch rein.

Der Crux mit den Internetbewertungen

Bewertungen sind das A und O für den erfolgreichen Onlineshop. Ein positives Bewertungsprofil verleitet zum Einkauf während negative Bewertungen abschreckend wirken. Läuft es mit Ihrem Shop nicht so richtig rund, so kann dies gut an Ihrem Bewertungsprofil liegen. Schließlich ziehen vorsichtige Käufer auch nur einigermaßen positiv bewertete Shops den neutralen Profilen von Shops ohne irgendeine Bewertung vor. Was also tun, um im Internet durchstarten zu können? Die Konkurrenz ist groß und strahlt mit positiven Bewertungsprofilen, die von tausenden von Nutzern erstellt wurden.

Bewertungsportale und der Meinungsbildungsprozess

Die Bewertungsprofile erscheinen aber nicht nur für den eigenen Online-Shop wichtig. Ganz im Gegenteil sind zahlreiche Dienstleister, Hotels und alles was im Internet Rang und Namen hat von Bewertungsprofilen abhängig. Bewertungsportale wie dooyoo.de oder ciao.de sind in den Suchmaschinenrankings sehr weit oben und bilden somit die Spitze der Reputationstreiber. Die Macht, die von diesen Portalen ausgeht, ist auf den ersten Blick gar nicht einzusehen: circa 70% der Internetnutzer entscheiden Ihr persönliches Kaufverhalten durch Bewertungsprofile genauso wie durch eine persönliche Empfehlung. Bewertungsportale entscheiden durch dieses User-Verhalten über Leben und Tod ganzer Firmenkomplexe und gute gekaufte Bewertungen erkennt man nicht.

Bewertungen und Bewaffnungen

Bewertungsportale sind also kein Schnickschnack für den unsicheren Kleinbürger und sollten von den Unternehmen sehr ernst genommen werden. Für viele Firmen ist es zu einer Sportart geworden, Konkurrenten über Bewertungsportale auszustechen. Ein ständiges Monitoring der öffentlichen Online-Meinung ist also kein müßiger Zeitvertreib und sollte ernst genommen werden. Gerade im Bereich der Hotelempfehlungen werden immer neue Methoden angewandt um die Konkurrenz auszustechen. So tauchen bei Hotelbewertungen plötzlich Fotos von verdreckte Räumlichkeiten auf, die gar nicht in den genannten Unterkünften vorzufinden sind. Der Hotelier wundert sich nach ein paar Monaten, warum keine Gäste mehr erscheinen und kann sein Etablissement nach ein paar weiteren Monaten schließen. Und alles nur weil er nichts von gefälschten Online-Bewertungen gehört hat.

Küchen modern gestalten

In der modernen Küche von heute wird nicht nur gekocht -Küchen von früher und heute ähneln sich in keinster Weise. Was geblieben ist, ist der Gasherd, der noch heute in viele Küchen Einzug findet. Der Stil geht eher in offene und große Räume. Damals waren die Küchen noch klein, heute wird in modernen Haushalten auf größere Küchen gesetzt. Vor allem Küchen die eine Art Insel besitzen.

Die moderne Küche von heute

Neben der Insel wird auch auf Schränke gesetzt die an der Wand stehen. Diese besitzen üblicherweise Hängeschränke, ein Platz zum Spülen, sowie sehr viel Abstell- oder Arbeitsfläche. Ist der Platz gegeben, dann kann eine große Insel in die Küche integriert werden, wodurch noch mehr Arbeitsfläche dazukommt. In den Unterschränken der Insel können sich Regale, Schubladen oder sogar eine Geschirrspülmaschine befinden. Hier ist es allerdings wichtig, dass ein Stromanschluss für den Herd und die Wasserleitungen für die Spülmaschine in der Mitte des Raumes vorhanden sind.

Schaut man sich die Optik der modernen Küchen von heute an, dann wird sofort klar, dass es bei der farblichen Gestaltung kaum Grenzen gibt. Ein gutes Beispiel sind die Bulthaup Küchen, neben den Standardfarben wie Weiß oder auch Schwarz werden auch Küchen in Farben wie Rot angeboten. Das ganze mit einer mattierten oder glänzenden Oberfläche.

Die Küche – ein Ort zum Wohlfühlen

In Großfamilien führt der hektische Alltag meist dazu, dass man sich kaum sieht. Spätestens beim Abendessen sitzen die Familien zusammen und lassen den Abend Einklingen. Der Esstisch ist meistens in der Küche integriert. Die individuelle farbliche Gestaltung und das moderne Design ermöglicht es, dass sich jeder in der Küche wohlfühlt.

Das zieht Studenten in die Großstadt

Immer mehr Menschen zieht es in die Großstadt. Gerade unter Studenten ist die City begehrt wie noch nie, was auch die höher werdenden Mietpreise erklärt. Dennoch ist der Drang auf Großstädte ungebrochen. Doch warum ist das so? Was rechtfertigt Umzüge nach Berlin und Co.? Was hat die große Metropole zu bieten, das es sonst nicht gibt?

Lifestyle – Berlin ist anders

Student zu sein bedeutet nicht nur jeden Tag zur Uni zu gehen, fleißig zu lernen und gute Klausuren zu schreiben. Student sein hat heute auch viel mit einem bestimmten Lifestyle zu tun: Man geht abends aus, feiert bis tief in die Nacht oder trifft sich mit Freunden an aufregenden Plätzen, um die Gegend „unsicher“ zu machen. Studenten möchten ihre Freizeit aufregend und abwechslungsreich gestalten – deswegen wohl auch soviele Umzüge. In jeglicher Hinsicht hat die Großstadt da mehr zu bieten, als das Dorf von nebenan.

Praktisch – beste Verkehrsanbindung durch Öffis

Auch die Tatsache, dass Großstädte in aller Regel über eine gute Verkehrsanbindung verfügen und die aufregendsten Locations schnell erreichbar sind, macht sie überaus attraktiv. Gerade Studenten verfügen zumeist noch über kein Auto, sodass sie auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind. Neben der höheren Attraktivität gewinnt die City damit auch den Praxis-Punkt.

Reputation – Berlin ist UNI Stadt

Es sollte auch nicht vergessen werden, dass es bei der Frage, wohin man zieht, auch um die Wahl der richtigen Universität geht. Schließlich wird ein Abschluss angestrebt, auf dem auch der Name der Universität zu finden ist. In Deutschland und vielen anderen Ländern sind die renommiertesten Universitäten nicht selten in größeren Städten zu finden. Namen wie Berlin, Harvard oder Oxford kennt jeder und machen auch im Abschlusszeugnis etwas her.

Klinikpersonal suchen und finden

Gute Fachkräfte fehlen in jedem Bereich. Auch Kliniken sind stets auf der Suche nach qualitative Mitarbeiter, ob Ärzte oder Fachkräfte für die Pflege. Viele Kliniken locken mit attraktiven Gehältern und Sonderleistungen, dennoch finden sie einfach kein geeignetes Personal.

Fachkräfte für Kliniken finden

Leiten Sie eine Klinik und benötigen Sie qualitative Mitarbeiter, stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Stellenanzeigen können in Zeitungen oder im Internet veröffentlicht werden. Ebenso gibt es verschiedene Plattformen, in denen Sie Fachkräfte finden können. Diese Seite ist speziell für die Suche nach Ärzten geeignet und vermittel national, wie auch international. Hier erhalten Sie eine gute Übersicht und finden schnell den passenden Arzt. Angeboten werden Fachkräfte für jeden medizinischen Bereich. In wenigen Minuten haben Sie eine Stellenanzeige veröffentlicht und müssen nur noch eingehende Bewerbungen sortieren.

Ärzte – Die Suche gestaltet sich immer schwieriger

Viele Medizinstudenten studieren im Ausland oder ziehen nach dem Studium in ein anderes Land um die Tätigkeit auszuüben und sich weiter zu bilden. Andere eröffnen eine Praxis und arbeiten selbstständig. Aus diesem Grund sind hier gute Ärzte regelmäßig gefragt. Auch entscheiden sich viele Mediziner in der Forschung tätig zu werden und praktizieren nur indirekt.

Gutes Pflegepersonal finden

In der Regel kümmert sich ein Krankenpfleger alleine um etwa acht bis zehn Patienten. Meist zur gleichen Zeit. Natürlich kommt da der eine oder andere Patient schnell zu kurz oder es passieren Fehler. Auch Personal für die Pflege wird immer benötigt. Diese finden Sie ebenfalls in vielen Jobbörsen und Portalen, in denen Sie eine Stellenanzeige platzieren.

Hauptuntersuchung – das wird gecheckt

Alle 24 Monate steht sie an – die gefürchtete Hauptuntersuchung. Dabei ist es ein sehr wichtiges Unterfangen, denn übersteht das Fahrzeug diese, ohne dass der Halter auf etwaige Mängel hingewiesen wird, steht fest: Dieses Auto ist sicher! Aber nur die wenigsten wissen, was wirklich bei dieser Untersuchung gemacht wird.

Wo genau findet diese Untersuchung statt?

Umgangssprachlich wird gern gesagt „Der TÜV steht an“. Der TÜV ist zwar eine Stelle, an der die Hauptuntersuchung durchgeführt werden kann, aber auch andere amtlich zugelassene Prüfstellen, wie zum Beispiel der Dekra oder auch die GTÜ gibt es heutzutage. Ein Vertragspartner der GTÜ ist beispielsweise das axxa PrüfCenter, welches berechtigt ist die Untersuchung durchzuführen.

Die erste Begutachtung des Fahrzeugs

Ist der Zeitpunkt gekommen und Sie sind mit Ihrem Fahrzeug bei der Hauptuntersuchung, beginnt diese durch eine äußerliche Begutachtung. Die Sichtverhältnisse werden durch den Prüfer kontrolliert (Scheinwerfer, Windschutzscheibe, Spiegel, Scheibenwischer), die Räder (Profiltiefe) und auch die Pflichtausstattung (Verbandskasten, Sicherheitsweste, Warndreieck). Anschließend wird ein Blick unter die Motorhaube geworfen. Die Bremsflüssigkeit und der feste Sitz der Autobatterie sind hier ausschlaggebend. Halten Sie auch das ABE bereit, falls Tuningteile verbaut sind.

Zweiter Schritt: Die Probefahrt

Der Prüfer fährt mit ca. 8 km/h mit dem Fahrzeug und kontrolliert dabei die Funktion von Airbags, ABS und ESP. Je nach Auto werden hier alle elektronischen Besonderheiten überprüft. Bei der Fahrt wird besonders auf komische Geräusche, die Bremsfunktionalität und die Stoßdämpfer geachtet.

Drittens: Ab auf die Hebebühne

Ist Ihr Auto auf der Hebebühne oder über der Grube, werden folgende Aspekte kontrolliert:
– Bremsbeläge, Achsen, Gelenke, Radaufhängung
– Dichtungen, Verlust von Flüssigkeiten
– starker Rost
– Auspuffanlage

Grundsätzlich wird alles untersucht, was sich auf die Verkehrssicherheit auswirkt. Also auch die Lenkung und bis zum Fahrwerk alles. Zum Schluss erfolgt noch ein Lichttest und der Abgleich der Fahrgestellnummer. Wenn alles in Ordnung ist, erhalten Sie die ersehnte Plakette. Sind jedoch Mängel aufgetreten, müssen Sie diese innerhalb von meist 4 Wochen beseitigen und dann erneut zur Prüfstelle kommen.